NEWS

Der nächste Gegner der Adler: Augsburger Panther

24. Februar 2017

Egal wie die beiden letzten Vorrundenspiele der Augsburger Panther an diesem Wochenende enden, die DEL-Vorrunde 2016/17 wird als die beste DEL-Vorrunde in die Historie der Schwaben eingehen. Denn die Panther stehen erstmals seit 2010, als sie sensationell Vizemeister wurden, wieder im Viertelfinale. Für das Team von Trainer Mike Stewart geht es noch darum, den zwei Punkte Vorsprung auf die Grizzlys aus Wolfsburg nicht zu verspielen. Der Rückstand auf Platz vier ist für die Schwaben fast genauso groß wie der Vorsprung auf Platz sieben.

Die Adler haben in der laufenden Saison beide Heimspiele gegen Augsburg gewonnen.

Das Curt-Frenzel-Stadion ist wieder zu einer Festung geworden. Augsburg hat nach Nürnberg und Mannheim die drittbeste Heimbilanz aller DEL-Teams, in 25 Heimspielen gingen die Panther nur sieben Mal als Verlierer vom Eis. Aber auch auswärts sind die Panther nicht zu verachten, am Mittwoch zogen sie in München erst im Penaltyschießen den Kürzeren.

Fast noch größer als die Freude über das Abschneiden in der laufenden Saison ist bei den Panthern die Genugtuung, im Sommer nicht wieder die wichtigsten Leistungsträger an die Konkurrenz zu verlieren. Die Verträge mit den drei Topscorern Trevor Parks, Even Trupp und Michael Davies konnten in den letzten Tagen allesamt verlängert werden.

Augen auf... Michael Davies! Der 30 Jahre alte US-Amerikaner spielte schon in seiner ersten DEL-Saison für die Düsseldorfer EG vor zwei Jahren groß auf, bis ihn ein mysteriöser Dopingfall außer Gefecht setzte. In der vergangenen Spielzeit sammelte Davies 22 Scorerpunkte für die Hamburg Freezers, seine Ausbeute in der laufenden Saison hat er fast verdoppelt. Mit 30 Assists ist Davies bester Vorlagengeber der Panther, nur vier andere Cracks in der DEL haben bislang mehr Assists gesammelt.

Fakt: Beim Spiel der Panther gegen die Adler treffen am Freitag die beiden besten Teams der letzten zehn Spiele aufeinander. Mehr Punkte als Mannheim (28) und Augsburg (20) hat in dieser Phase keine andere Mannschaft gesammelt. Außerdem sind die Adler mit elf Siegen in Folge die erfolgreichste Profi-Mannschaft weltweit hinter den San Jose Barracuda (AHL / zwölf Siege).

DEL-Bilanz der Adler gegen die Panther seit 1994: 85 Spiele, 52 Siege, 33 Niederlagen, 293:251 Tore

DEL-Bilanz der Adler gegen die Panther 2015/16: 1 Sieg aus 4 Spielen, 7:13 Tore

Die bisherigen Spiele der Adler gegen die Panther in der laufenden Saison: 5:3 (H), 2:1 n.V. (H), 2:3 n.V. (A)

Augsburger Panther - Adler Mannheim
Freitag, 24.2.2017, 19.30 Uhr
Curt-Frenzel-Stadion, Augsburg

Das Spiel wird live im Webradio unter http://www.regenbogen.de/webradio/adler, bei „Radio Regenbogen 2“ on Air sowie im Livestream unter https://www.telekomeishockey.de/event/augsburger-panther-adler-mannheim/352 übertragen. Zudem gibt es aktuelle Infos im Liveticker in der Adler-App (iOS: http://bit.ly/iosadlerapp, Android:



Zurück zur Newsübersicht

Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise