NEWS

Die CHL-Gegner im Portrait: HV71 Jönköping

06. Juni 2017

Wir nutzen die Sommerpause und werfen einen Blick voraus auf die Gegner der Adler in der kommenden Saison der Champions Hockey League. Wir beginnen mit dem ersten CHL-Gegner HV71 aus Jönköping.

Anfang des Jahrtausends war HV71 eines der absoluten Spitzenteams in Schweden, drei Meistertitel wurden zwischen 2004 und 2010 in der Stadt in Mittelschweden gefeiert, dazu kamen in dieser Zeit zwei weitere Finalteilnahmen. In den folgenden sieben Jahren scheiterte das Team immer im Viertelfinale, bis im April dieses Jahres endlich wieder der große Coup gelang und Simon Önerud in der zweiten Verlängerung des siebten Finalspiels den entscheidenden Treffer zur Meisterschaft schoss.

Fünf Spieler aus dem Meisterkader verlassen den Club im Sommer in Richtung NHL, ein weiterer Spieler versucht sein Glück in der KHL. Doch der 45 Jahre alte Trainer Johan Lindbom, der es als Spieler zu 38 NHL-Einsätzen für die New York Rangers gebracht hat, wird es auch in seinem vierten Jahr an der Bande bei HV71 wieder verstehen, eine schlagkräftige Truppe auf das Eis zu schicken.

Die Stadt Jönköping ist eine über 700 Jahre alte Handelsstadt und gilt als Zentrum der Land- und Forstwirtschaft, ist zudem aufgrund seiner zentralen Lage wichtiges Logistikzentrum. Unter anderem unterhalten hier IKEA, Electrolux und Husqvarna große Lagerstätten.

Als wichtige Söhne und Töchter der Stadt werden bei Wikipedia unter anderem ein Überlebender der Titanic-Katastrophe, die ABBA-Sängering Agnetha Faltskog und Ex-UNO-Generalsekratär Dag Hammarskjöld genannt. Als Sehenswert wird das lokale Streichholzmuseum erwähnt.

Größte Erfolge: Schwedischer Meister 1995, 2004, 2008, 2010 und 2017

CHL-Bilanz: Achtfelfinal-Aus in der Saison 2016/17 vs Sparta Prag, Platz zehn in der „ewigen“ CHL-Tabelle, die die Ergebnisse der letzten drei Jahre summiert (Adler: Platz 31).

Spielstätte: Kinnarps Arena (Fassungsvermögen 7038 Zuschauer)

Spielort: Jönköping, 94.000 Einwohner

Entfernung von Mannheim: 1.219 km (schnellste Strecke per Auto, incl. Fährverbindung Fehmarn – Rødby)

CHL-Spieltermine der Adler: am 24.8., 18:30 Uhr in Jönköping und am 2.9., 17:30 Uhr in der SAP Arena.



Zurück zur Newsübersicht

Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise