NEWS

Mathieu Carle komplettiert Kader der Adler

07. Juli 2015

Die Adler Mannheim haben mit der Verpflichtung des Verteidigers Mathieu Carle ihre Kaderplanung für die neue Saison 2015/16 vorerst abgeschlossen. Der 27-jährige Kanadier erhält in Mannheim einen Zweijahresvertrag.


Der am 30. September 1987 in Gatineau (Québec/Kanada) geborene Defender kommt mit der Erfahrung aus 324 AHL-Spielen für die Hamilton Bulldogs und Syracuse Crunch nach Mannheim, in denen er 39 Tore erzielte und 112 weitere Treffer vorbereitete. 2006 wurde Carle beim NHL Entry Draft in der zweiten Runde von den Montréal Canadiens gezogen, für die er in der Saison 2009/10 drei NHL-Partien absolvierte. Von 2012 bis 2015 spielte der Rechtsschütze überwiegend in der russischen Kontinental Hockey League für Dinamo Riga und Medvescak Zagreb. Außerdem lief der 1,83 Meter große und 93 Kilogramm schwere Verteidiger während dieser Zeit 19 Mal für Genève-Servette in der Schweizer National League A auf.

Adler-Manager Teal Fowler: „Mathieu gilt als schussstarker Offensivverteidiger mit gutem Pass- und Aufbauspiel. Er bringt eine Menge wertvoller Erfahrung aus der KHL und AHL mit und passt sowohl sportlich als menschlich sehr gut in unser Konzept. Wir freuen uns, dass er sich für die Adler entschieden hat.“

Mathieu Carle wird bei den Adlern mit der Rückennummer 72 auflaufen.



Zurück zur Newsübersicht

Der Film „Egal wie’s steht – Der Weg zur Meisterschaft“ am 13. und 17. Juli im Kino

06. Juli 2015

Als Adler-Kapitän Marcus Kink am 22. April um 22.13 Uhr den Silberpokal stolz in die Höhe stemmte, waren die Adler endgültig im siebten Eishockey-Himmel angekommen. Auch zehn Wochen nach dem Gewinn der insgesamt siebten Meisterschaft ist dieser traumhafte Moment immer noch sehr präsent, und aus diesem Grund bieten wir unseren Fans ein ganz besonderes Highlight an: Sowohl am 13. als auch am 17. Juli ist unser Film „Egal wie’s steht – Der Weg zur Meisterschaft“ im Cinemaxx Mannheim und im Kinopolis Rhein-Neckar zu sehen.


Der Film lässt die grandiose Saison der Adler noch einmal Revue passieren – angefangen von der Teambuildingmaßnahme in Karlsruhe bis hin zum Finalsieg gegen den ERC Ingolstadt. Die Reise durch die Meistersaison dauert rund 75 Minuten und verspricht mit unveröffentlichten Bildern, Spielszenen, exklusiven Interviews und Hintergrundberichten Gänsehaut pur.

Die Eintrittskarten sind ab sofort im Cinemaxx Mannheim und Kinopolis Rhein-Neckar sowie online unter https://booking.cineplex.de/#site/53/performance/29571000023HDRDORC/mode/sale/step/seating/ und http://www.kinopolis.de/vi/film/56154000012PLXMQDD/BFF00000572PLXMQDD.php erhältlich.

Hier der Spielplan in der Übersicht:
Montag, 13. Juli, 20.00 Uhr: Cinemaxx Mannheim und Kinopolis Rhein-Neckar
Freitag, 17. Juli, 18.30 Uhr: Cinemaxx Mannheim und Kinopolis Rhein-Neckar



Zurück zur Newsübersicht

Derby zum Saisonauftakt – Adler starten gegen Schwenningen in die Saison 2015/16

03. Juli 2015

Die Deutsche Eishockey Liga wird mit 14 Clubs in die neue Saison 2015/16 starten. Das ist das Ergebnis des DEL-Lizenzprüfungsverfahrens. Demnach mischen alle 14. Clubs, die auch 2014/15 mit von der Partie waren, im Kampf um die deutsche Meisterschaft mit.


Gleichzeitig veröffentlichte die DEL den Spielplan für die ab dem 11. September beginnende Saison 2015/16. Die Mission Titelverteidigung könnte aus Sicht der Adler nicht besser beginnen, denn das Auftakt-Wochenende hält gleich zwei absolute Kracher bereit.

Der amtierende Meister empfängt am 11. September um 19.30 Uhr die Schwenninger Wild Wings zum Baden-Württemberg-Derby in der SAP Arena. Nach dem Auftaktmatch gegen das Team von Neu-Trainer Helmut de Raaf treffen die Adler im Olympia-Eissportzentrum auf den EHC Red Bull München, ehe am dritten Spieltag die Augsburger Panther ihre Visitenkarte in der Mannheimer SAP Arena abgeben. Nur zwei Tage später kommt es zur Neuauflage des Vorjahresfinales gegen den Vizemeister ERC Ingolstadt.

Spiel der leuchtenden Herzen am 18. Dezember gegen die Kölner Haie

Wie auch schon in den letzten Jahren legt die DEL zwei Nationalmannschaftspausen ein. Anfang November und Anfang Februar ruht der Spielbetrieb für jeweils ein Wochenende. Eine willkommene Abwechslung vom Liga-Alltag bietet der Spengler Cup in Davos. Zwischen Weihnachten und Neujahr treffen die Adler unter anderem auf das Team Kanada sowie den Schweizer Meister HC Davos.

Im letzten Heimspiel vor Weihnachten empfangen die Adler am 18. Dezember den ewigen Rivalen aus Köln zum traditionellen „Spiel der leuchtenden Herzen“.

Für die Mannheimer Kufencracks endet die Vorrunde am 06. März 2016 mit einem Gastauftritt bei den Berliner Eisbären. Es folgen die Pre-Playoffs am 09., 11. und 13. März, ehe am 15./16. März die Viertelfinalspiele beginnen. Der Deutsche Meister 2015 steht spätestens nach dem siebten Finalspiel fest, das für den 28. April terminiert ist (Hier sind noch kleine Änderungen möglich).

Alle Wochentags-Heimspiele beginnen wie gewohnt um 19:30 Uhr, die Sonntagsspiele in der SAP Arena in der Regel um 14:30 Uhr. Insgesamt bestreiten die Adler dreizehn Heimspiele an einem Freitag, acht an einem Sonntag, drei an einem Dienstag und zwei an einem Mittwoch.

Der komplette Spielplan ist auf der DEL-Homepage unter http://www.del.org sowie in den kommenden Tagen auch auf unserer Homepage unter http://adler-mannheim.de/spielplan.php einsehbar.

Informationen zum Einzelkartenvorverkauf sowie Details zum Vorbereitungsprogramm der Adler werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben.

Die DEL-Heimspiele der Adler:

Freitag, 11.09., 19.30 Uhr: Adler vs. Schwenninger Wild Wings
Freitag, 18.09., 19.30 Uhr: Adler vs. Augsburger Panther
Freitag, 25.09., 19.30 Uhr. Adler vs. Düsseldorfer EG
Sonntag, 04.10., 14.30 Uhr: Adler vs. Thomas Sabo Ice Tigers
Freitag, 09.10., 19.30 Uhr: Adler vs. die Grizzly Adams Wolfsburg
Sonntag, 18.10., 14.30 Uhr: Adler vs. Hamburg Freezers
Dienstag, 20.10., 19.30 Uhr: Adler vs. ERC Ingolstadt
Freitag, 23.10., 19.30 Uhr: Adler vs. Eisbären Berlin
Freitag, 13.11., 19.30 Uhr: Adler vs. Kölner Haie
Mittwoch, 18.11., 19.30 Uhr: Adler vs. Schwenninger Wild Wings
Freitag, 20.11., 19.30 Uhr: Adler vs. Hamburg Freezers
Sonntag, 22.11., 14.30 Uhr: Adler vs. ERC Ingolstadt
Freitag, 27.11., 19.30 Uhr: Adler vs. Krefeld Pinguine
Sonntag, 06.12., 14.30 Uhr: Adler vs. Thomas Sabo Ice Tigers
Sonntag, 13.12., 14.30 Uhr: Adler vs. Grizzly Adams Wolfsburg
Dienstag, 15.12., 19.30 Uhr: Adler vs. EHC Red Bull München (Verlegung auf den 02.02.16 möglich)
Freitag, 18.12., 19.30 Uhr: Adler vs. Kölner Haie
Freitag, 08.01.16, 19.30 Uhr: Adler vs. Iserlohn Roosters
Sonntag, 17.01., 14.30 Uhr: Adler vs. Eisbären Berlin
Dienstag, 26.01., 19.30 Uhr: Adler vs. Straubing Tigers
Freitag, 29.01., 19.30 Uhr: Adler vs. EHC Red Bull München
Sonntag, 07.02., 14.30 Uhr: Adler vs. Augsburger Panther
Sonntag, 21.02., 14.30 Uhr: Adler vs. Krefeld Pinguine
Freitag, 26.02., 19.30 Uhr: Adler vs. Düsseldorfer EG
Mittwoch, 02.03., 19.30 Uhr. Adler vs. Iserlohn Roosters
Freitag, 04.03., 19.30 Uhr: Adler vs. Straubing Tigers
(Die Uhrzeiten können sich kurzfristig noch ändern)

Die DEL-Auswärtsspiele der Adler:

Sonntag, 13.09., 16.30: EHC Red Bull München vs. Adler
Sonntag, 20.09., 16.30 Uhr: ERC Ingolstadt vs. Adler
Sonntag, 27.09., 14.30 Uhr: Iserlohn Roosters vs. Adler
Freitag, 02.10., 19:30 Uhr: Kölner Haie vs. Adler
Sonntag, 11.10., 16.30 Uhr: Krefeld Pinguine vs. Adler
Freitag, 16.10., 19.30 Uhr: Straubing Tigers vs. Adler
Sonntag, 25.10., 16.30 Uhr: Augsburger Panther vs. Adler
Freitag, 30.10., 19.30 Uhr: Düsseldorfer EG vs. Adler
Sonntag, 01.11., 16.30 Uhr: Schwenninger Wild Wings vs. Adler
Sonntag, 15.11., 16.30 Uhr: EHC Red Bull München vs. Adler
Sonntag, 29.11., 16.30 Uhr: Iserlohn Roosters vs. Adler
Freitag, 04.12., 19.30 Uhr: Eisbären Berlin vs. Adler
Freitag, 11.12., 19.30 Uhr: Straubing Tigers vs. Adler
Sonntag, 20.12., 16.30 Uhr: Augsburger Panther vs. Adler
Dienstag, 22.12., 19.30 Uhr: Düsseldorfer EG vs. Adler
Sonntag, 03.01.16, 14.30 Uhr: Krefeld Pinguine vs. Adler
Dienstag, 05.01., 19.30 Uhr: Thomas Sabo Ice Tigers vs. Adler
Sonntag, 10.01., 16.30 Uhr: Grizzly Adams Wolfsburg vs. Adler
Freitag, 22.01., 19.30 Uhr: Hamburg Freezers vs. Adler
Sonntag, 24.01., 16.30 Uhr: Kölner Haie vs. Adler
Sonntag, 31.01., 16.30 Uhr: Thomas Sabo Ice Tigers vs. Adler
Freitag, 05.02., 19.30 Uhr: Grizzly Adams Wolfsburg vs. Adler
Freitag, 19.02., 19.30 Uhr: Schwenninger Wild Wings vs. Adler
Mittwoch, 24.02., 19.30 Uhr: ERC Ingolstadt vs. Adler
Sonntag, 28.02., 14.30 Uhr: Hamburg Freezers vs. Adler
Sonntag, 06.03., 14.30 Uhr: Eisbären Berlin vs. Adler








Zurück zur Newsübersicht

Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG