NEWSARCHIV

Dauerkarten-Gewinner erhält sein Saison-Ticket für die SAP ARENA

01. März 2005 Im Mai des vergangenen Jahres präsentierte sich die SAP ARENA auf dem Mannheimer Maimarkt und veranstaltete an ihrem Stand ein Gewinnspiel, bei dem an jedem Tag ein signiertes Adler-Trikot zu gewinnen war und als Hauptpreis zwei Saisonkarten für die Adler-Heimspiele in der SAP ARENA in der Saison 2005/06 winkten. Der Gewinner (Herr Dieter Martin) erhielt am Rande des Heimspiels der Adler gegen die Nürnberg Ice Tigers aus den Händen der Adler-Marketing-Mitarbeiterin Nadine Wich die Karte überreicht.

Adler reisen nach Wolfsburg und empfangen Hannover

24. Februar 2005 Am Wochenende treten die Adler gegen die beiden DEL-Vertreter aus Niedersachsen an. Am Freitag gastieren die Mannheimer in Wolfsburg, am Sonntag empfangen sie die Hannover Scorpions im heimischen Friedrichspark. Die beiden Clubs aus dem Norden liegen jedoch nicht nur geographisch, sondern auch in der Tabelle nahe beieinander. Hannover möchte die sieben Punkte vor ihnen stehenden Wolfsburger gerne noch abfangen, um so die Play-Down-Spiele in dieser Saison zu vermeiden. Die Adler könnten mit einem Sieg in Wolfsburg den Scorpions dabei Schützenhilfe leisten. Jedoch muss Headcoach Stéphane Richer am Freitag neben Thomas Greilinger, der am Wochenende für die Heilbronner Falken auf Torejagd geht, um nach seiner Blindarm-OP wieder Spielpraxis zu sammeln, auch auf Steve Kelly und Cristobal Huet verzichten.[...]

Eagles-Night am 14. März im Kinopolis in Viernheim

17. Februar 2005 Am 14. März verleihen die Adler im Kinopolis im Rahmen der Eagles-Night wieder die beliebten Awards an die erfolgreichsten Adler-Spieler. Die Veranstaltung im größten ca. 700 Zuschauer fassenden Kinosaal beginnt am 14. März, einen Tag nach Abschluss der DEL-Vorrunde, um 19.30 Uhr. Es werden wieder die besten Cracks in den statistischen Kategorien Torschütze, Vorlagengeber, Scorer und +/--Spieler vergeben. Darüberhinaus werden der „MVP“, der „unsung hero“ und der beste „Rookie“ geehrt.[...]

Adler am Wochenende nahezu komplett in Iserlohn und gegen Nürnberg

17. Februar 2005 Adler-Coach Stéphane Richer steht am kommenden Wochenende nahezu der komplette Kader zur Verfügung. Lediglich Thomas Greilinger kann noch nicht ins Geschehen eingreifen. Der Stürmer befindet sich im Aufbautraining nach seiner Blindarm-OP vor wenigen Wochen. Andy Delmore hat seine Erkältung inzwischen soweit auskuriert, dass er am Freitag in Iserlohn aller Wahrscheinlichkeit nach wieder auflaufen kann.

So werden Richer und seine Assistenten Rosati und Olsson weitestgehend auf die Aufstellung aus dem Düsseldorf-Spiel vertrauen.[...]

Adler verlängern Verträge mit fünf Spielern

17. Februar 2005 Die Adler haben mit fünf Spielern aus dem aktuellen Kader die Verträge verlängert.

So wurde der Kontrakt mit Nico Pyka um zwei Jahre bis 2007 verlängert. Der 27-jährige Verteidiger spielt bereits seit 2003 bei den Adlern und hat in dieser Saison 43 Spiele absolviert. Pyka hat neun Tore vorbereitet und eine Plus/Minus-Bilanz von plus neun.[...]

Neues Auktionsportal der DEL

16. Februar 2005 Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat ein neues Auktionsportal für Eishockey-Artikel ins Leben gerufen. Auf der DEL-Auktionsseite werden in Zukunft jede Menge Fanraritäten, sowie exklusive und wertvolle Sammlerstücke, hauptsächlich aus der DEL und NHL, zur Versteigerung angeboten.[...]

Nationalspieler kehren gesund nach Mannheim zurück - Morgen zu Gast bei der DEG

14. Februar 2005 Nachdem die DEL am vergangenen Wochenende wegen internationaler Turniere pausiert hat, startet die Liga am Dienstag, den 15.2., mit dem 44. Spieltag in den Vorrunden-Endspurt. Für die Adler stehen inklusive dem morgigen Spiel bei den DEG Metro Stars noch neun Spiele auf dem Programm.

Headcoach Stéphane Richer kann in Düsseldorf bis auf Thomas Greilinger, der sich nach seiner Blindarm-OP noch im Aufbautraining befindet, auf den kompletten Kader zurückgreifen.[...]

Acht Adler im internationalen Einsatz

07. Februar 2005 Neben Michael Bakos, Jochen Hecht und Markus Kink, die mit der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch gegen Kanada und am kommenden Wochenende beim Vier-Länderturnier in Budapest auflaufen werden, sind fünf weitere Cracks der Adler für ihre Heimatländer im Einsatz.[...]

Neue Tippspielrunde

07. Februar 2005 Für die letzten vier Wochen der DEL-Vorrunde ist die kommende Tippspielserie angesetzt. Neben sechs Partien der Adler ist das letzte Vorrundenspiel der Heilbronner Falken unter den Paarungen. Das Kooperationsteam der Adler hat am vergangenen Wochenende Tabellenführung in der Oberliga Süd errungen.[...]

René Corbet ist Spieler des Monats Januar

01. Februar 2005 Die Fans haben auch im Monat Januar ihren Favoriten gewählt. René Corbet war im vergangenen Monat der beste Akteur in Reihen der Adler. Der Franko-Kanadier, der auch in der kommenden Saison noch das Trikot der Adler tragen wird, besticht in dieser Saison durch seine Konstanz. In jedem Spiel gibt der Stürmer alles und kämpft bis zur letzten Minute. Dieses Engagement hat sich auch in der Scorertabelle niedergeschlagen. Mit 32 Punkten (17 Tore/15 Vorlagen) rangiert er in der internen Wertung auf dem dritten Platz und die Torjägerwertung führt er mit 17 Toren gar an.[...]

RNF-Powerplay am Mittwoch auf Sendung

01. Februar 2005 Die aktuelle Ausgabe des Eishockey-Magazins "Powerplay" im Rhein Neckar Fernsehen wird am Mittwoch, den 2. Februar um 22.30 Uhr ausgestrahlt. Wiederholt wird die Sendung dann am 4. Februar um 19.30 Uhr.

Norbert Lang befasst sich in der fünften Ausgabe des Magazins mit dem bisherigen Saisonverlauf der Adler in der DEL mit besonderem Augenmerk auf dem Monat Januar. Manager Marcus Kuhl ist zu Gast in der Rubrik "Speakers-Corner" und wird dem Moderator Rede und Antwort stehen.[...]

Kink, Hecht und Bakos im Nationaltrikot

01. Februar 2005 Drei Adler stehen im Aufgebot von Bundestrainer Greg Poss für die Spiele in den kommenden beiden Wochen. Nach dem DEL-All-Star-Game am kommenden Sonntag im Hamburg tritt die DEB-Auswahl am Mittwoch kommender Woche in Krefeld gegen Kanada an. Vom 11.-13. Februar sind die Kanadier dann neben der Slowakei und Gastgeber Ungarn Gegner beim Vier-Nationen-Turnier in Budapest.[...]

Andy Delmore und Stéphane Richer beim DEL-Allstar-Game

01. Februar 2005 Zwei Adler sind am kommenden Sonntag beim diesjährigen All-Star-Game beteiligt. Andy Delmore wurde von den Eishockeyfans in das All-Star-Team der DEL gewählt, während Stéphane Richer das Meistertrainergespann der vergangenen Spielzeit komplettiert und Rich Chernomaz an der Bande assistieren wird.[...]

Freier Dauerkartenverkauf für die SAP Arena beginnt am 1. Februar

31. Januar 2005 Am Dienstag, den 1. Februar 2005, startet der freie Dauerkartenvorverkauf für die Adler-Spiele der DEL-Saison 2005/06 in der SAP ARENA. Die Vorreservierungsfrist für die Inhaber der Arena-Zertifikate ist seit vergangenem Freitag abgelaufen, so dass ab Dienstag alle Interessierten eine Dauerkarte erwerben können.

Die Dauerkarten können im Ticketshop der Adler in A 3, 2 in der Zeit von 9.00 –12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr erworben werden.

[...]

Stéphane Richer Co-Trainer beim DEL-ALL-STAR-GAME in Hamburg

31. Januar 2005 Stéphane Richer wird beim DEL-ALL-STAR-GAME in Hamburg am 6. Februar Rich Chernomaz als Co-Trainer zur Seite stehen. Richer und Chernomaz arbeiteten in der vergangenen Saison gemeinsam an der Bande der Frankfurt Lions und führten die Hessen zum ersten Titelgewinn der Clubgeschichte. Als Spieler war Richer an allen vier Deutschen Meisterschaften der Adler Mannheim in der DEL beteiligt. In den Jahren 1998, 1999 und 2002 gehörte der Kanadier zum Kader der DEL-ALL-STARS.

Adler erwarten am Sonntag, den 30.01.05, um 18.30 Uhr die Eisbären Berlin

27. Januar 2005 Im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Play-Offs stehen für die Adler vor der Länderspielpause noch drei wichtige Partien auf dem Programm. Sowohl in Hamburg als auch bei den beiden Heimspielen gegen Berlin und Ingolstadt spielen die Adler gegen direke Konkurrenten im Kampf um einen Top-Vier-Platz.[...]

Thomas Greilinger fällt nach Blindarm-Entfernung ca.drei Wochen aus

26. Januar 2005 Am heutigen Vormittag wurde Thomas Greilinger im Theresien-Krankenhaus in Mannheim der entzündete Blindarm entfernt. Der Stürmer, der bereits seit einer Woche wegen einer Blindarm-Entzündung nicht mehr trainieren und spielen konnte, wird nun ca. weitere drei Wochen ausfallen.

"Powerplay4Children" - Helfen Sie Kindern in Not!

25. Januar 2005 Der Adler-Partner Siemens veranstaltet während des Heimspiels am Sonntag, den 30. Januar, gegen die Berliner Eisbären eine Verlosung zu Gunsten der Siemens-UNICEF-Partnerschaft für Kinder in Not.

Durch den Kauf von Losen können Sie Kindern in Afghanistan helfen und darüberhinaus auch noch attraktive Preise gewinnen. [...]

Goc, Greilinger und Huet fallen am Wochenende aus

20. Januar 2005 Ohne Sascha Goc (Adduktorenzerrung), Thomas Greilinger (Blindarmentzündung) und Cristobal Huet (Meniskusquetschung) müssen die Adler am Wochenende ihre beiden Heimspiele gegen die Kölner Haie (21.1.05, 19.30 Uhr) und gegen die Krefeld Pinguine (23.1.05, 18.30 Uhr) bestreiten. Dafür kann Headcoach Stéphane Richer wieder auf Francois Groleau zurückgreifen, der seine Schultereckgelenksprengung nach nur sechseinhalb Wochen auskuriert hat. Erstmals das Adler-Trikot überstreifen wird Yannick Tremblay, der seit vergangenen Montag in Mannheim weilt. Der 29-jährige Verteidiger aus Kanada wird ab sofort die letzte Ausländerlizenz bei den Adlern einnehmen.

Adler bieten Kombi-Ticket für die Spiele gegen Köln und Krefeld an

17. Januar 2005 Am kommenden Wochenende stehen für die Adler gleich zwei Heimspiele auf dem Programm. Am Freitag, den 21.1. (19.30 Uhr), sind die Kölner Haie im Eichbaum-Eisstadion im Friedrichspark zu Gast und nur zwei Tage später am Sonntag, den 23.1. (18.30 Uhr), die Krefeld Pinguine.



Für alle Fans, die beide Heimspiele besuchen möchten, bieten die Adler ein attraktives Kombi-Ticket im Stehplatzbereich an. So zahlen alle Interessenten an nicht-ermäßigten Stehplatzkarten für beide Tickets nur 20 Euro (statt 26 Euro), ein ermäßigtes Kombi-Ticket kostet 15 Euro (statt 20 Euro) und ein Kinder-Kombi-Ticket neun Euro (statt 12 Euro).

[...]

Im Nachrichten-Archiv blättern

<<    <   | 1-20 | 21-40 | 41-60 | 61-80 | 81-100 | 101-120 | 121-140 | 141-160 | 161-180 | 181-200 | 201-220 | 221-240 | 241-260 | 261-280 | 281-300 | 301-320 | 321-340 | 341-360 | 361-380 | 381-400 | 401-420 | 421-440 | 441-460 | 461-480 | 481-500 | 501-520 | 521-540 | 541-560 | 561-580 | 581-600 | 601-620 | 621-640 | 641-660 | 661-680 | 681-700 | 701-720 | 721-740 | 741-760 | 761-780 | 781-800 | 801-820 | 821-840 | 841-860 | 861-880 | 881-900 | 901-920 | 921-940 | 941-960 | 961-980 | 981-1000 | 1001-1020 | 1021-1040 | 1041-1060 | 1061-1080 | 1081-1100 | 1101-1120 | 1121-1140 | 1141-1160 | 1161-1180 | 1181-1200 | 1201-1220 | 1221-1240 | 1241-1260 | 1261-1280 | 1281-1300 | 1301-1320 | 1321-1340 | 1341-1360 | 1361-1380 | 1381-1400 | 1401-1420 | 1421-1440 | 1441-1460 | 1461-1480 | 1481-1500 | 1501-1520 | 1521-1540 | 1541-1560 | 1561-1580 | 1581-1600 | 1601-1620 | 1621-1640 | 1641-1660 | 1661-1680 | 1681-1700 | 1701-1720 | 1721-1740 | 1741-1760 | 1761-1780 | 1781-1800 | 1801-1820 | 1821-1840 | 1841-1860 | 1861-1880 | 1881-1900 | 1901-1920 | 1921-1940 | 1941-1960 | 1961-1980 | 1981-2000 | 2001-2020 | 2021-2040 | 2041-2060 | 2061-2080 | 2081-2100 | 2101-2120 | 2121-2140 | 2141-2160 | 2161-2180 | 2181-2200 | 2201-2220 | 2221-2240 | 2241-2260 | 2261-2280 | 2281-2300 | 2301-2320 | 2321-2340 | 2341-2360 | 2361-2380 | 2381-2400 | 2401-2420 | 2421-2440 | 2441-2460 | 2461-2480 | 2481-2500 | 2501-2520 | 2521-2540 | 2541-2560 | 2561-2580 | 2581-2600 | 2601-2620 | 2621-2640 | 2641-2660 | 2661-2680 | 2681-2700 | 2701-2720 | 2721-2740 | 2741-2760 | 2761-2780 | 2781-2800 | 2801-2820 | 2821-2840 | 2841-2860 | 2861-2880 | 2881-2900 | 2901-2920 | 2921-2940 | 2941-2960 | 2961-2980 | 2981-3000 | 3001-3020 | 3021-3040 | 3041-3060 | 3061-3080 | 3081-3100 | 3101-3120 | 3121-3140 | 3141-3160 | 3161-3180 | 3181-3200 | 3201-3220 | 3221-3240 | 3241-3260 | 3261-3280 | 3281-3300 | 3301-3320 | 3321-3340 | 3341-3360 | 3361-3380 | 3381-3400 | 3401-3420 | 3421-3440 | 3441-3460 | 3461-3480 | 3481-3500 | 3501-3520 | 3521-3540 | 3541-3560 | 3561-3580 | 3581-3600 | 3601-3620 | 3621-3640 | 3641-3660 | 3661-3680 | 3681-3700 | 3701-3720 | 3721-3740 | 3741-3760 | 3761-3780 | 3781-3800 | 3801-3820 | 3821-3840 | 3841-3860 | 3861-3880 | 3881-3893 |    >    >>

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise