Spielberichte

18.08.2016

Adler Mannheim vs. HC Lugano 2:3 (2:0, 0:2, 0:1)

Knappes 2:3 zum CHL-Auftakt gegen Lugano

David Wolf und Dominik Bittner brachten die Adler mit zwei schnellen Toren in Front, Patrik Zackrisson und Ryan Gardner glichen das Match mit ihren Treffern im Mitteldrittel aus. Zehn Minuten vor Ende erzielte Damien Brunner den Siegtreffer für Lugano.

David Wolf freut sich über sein erstes Tor im ersten Pflichtspiel.

Die Adler starteten furios in die neue CHL-Saison. Von Beginn an machte die Truppe um Kapitän Marcus Kink Druck auf das Tor der Luganesi und schnürte die Gäste schon in der zweiten Minute vor deren Tor ein. Sie deckten Gäste-Keeper Elvis Merzlikins mit Schüssen ein und provozierten den ersten unerlaubten Weitschuss. Die frühe Führung war so durchaus verdient. David Wolf markierte nach nicht einmal drei Minuten in seinem ersten Pflichtspiel für die Adler das 1:0, ließ Merzlikins mit seinem Handgelenksschuss keine Chance. Keine zwei Minuten später landete Dominik Bittners Schlenzer von der blauen Linie, möglicherweise von Marcus Kink noch abgefälscht, zum 2:0 im Tor der Schweizer.

Marcel Goc hatte in Überzahl das 3:0 auf dem Schläger (9. Minute), brachte die Scheibe aber nicht über die Linie. Erst nach mehr als einer Viertelstunde prüfte der Schwede Linus Klasen Adler-Torhüter Dennis Endras erstmals ernsthaft.

Lugano nach der ersten Pause hellwach

Ähnlich wie beim Duell der beiden Teams im Rahmen des Spengler-Cups in Davos vor einem halben Jahr zeigte Lugano im zweiten Drittel aber ein völlig anderes Gesicht. Mit einem sehr laufstarken Auftritt übernahm das Team von Trainer Doug Shedden nun die Initiative. Die Adler hielten gut dagegen, doch die Gäste hatten die besseren Chancen im Mittelabschnitt.

In Überzahl kam Gregory Hofmann zu zwei guten Gelegenheiten, scheiterte aber beide Male an Dennis Endras (26.). Auf der anderen Seite kam Daniel Sparre bei seinem versuchten tip-in einen Moment zu spät, bevor Zackrisson den 1:2-Anschlusstreffer für Lugano erzielte (30.). Beim zweiten Überzahlspiel des Schweizer Vizemeisters scheiterte Hofmann erneut an Endras, ehe Ryan Gardner den 2:2-Ausgleichstreffer schoss (35.). Die Adler verpassten ihrerseits beim 5:3-Powerplay die erneute Führung.

Spannendes Schlussdrittel ohne Mannheimer Erfolgserlebnis

Im Schlussdrittel lieferten sich beide Teams ein packendes und ausgeglichenes Match auf hohem Niveau. Nach der Strafe gegen Luganos Oldie Ryan Gardner hatten die Adler die erneute Führung auf dem Schläger, doch Merzlikins im Tor der Gäste zeigte seine ganze Klasse. Auf der anderen Seite machten es die Schweizer besser: Damien Brunner brachte sein Team in der 50. Minute mit einem Abstaubertor in Front.

Die Adler versuchten das Match noch einmal zu drehen und übernahmen erneut die Initiative, doch der gebürtige Lette im gegnerischen Tor war nicht mehr zu überwinden. In den letzten dreißig Sekunden rettete noch zwei Mal der Pfosten für Lugano.


Spielverlauf

Zeit   Spielstand Team Strafe   Name      
                 
I. Drittel                  
02:52    1 : 0  Adler      D. Wolf    Assists: Festerling, Kolarik    
04:48    2 : 0  Adler      D. Bittner    Assists: Arendt, Raedeke    
06:56      Gegner 2 Minuten    Vauclair    (Behinderung)   
10:22      Gegner 2 Minuten    Sannitz    (Behinderung)   
                 
II. Drittel                  
29:43    2 : 1  Gegner      Zackrisson    Assists: Bürgler, Hofmann    
29:54      Adler 2 Minuten    D. Wolf    (Haken)   
33:12      Adler 2 Minuten    N. Goc    (Halten des Gegners)   
34:31    2 : 2  Gegner      Gardner    Assists: Ulmer, Hofmann   PP1 
36:26      Gegner 2 Minuten    Klasen    (Grobes Schlagen mit dem Stock)   
37:17      Gegner 2 Minuten    Merzlikins    (Beinstellen)   
                 
III. Drittel                  
41:53      Adler 2 Minuten    D. Wolf    (Hoher Stock)   
43:38      Gegner 2 Minuten    Gardner    (Beinstellen)   
47:58      Adler 2 Minuten    J. Tardif    (Haken)   
49:54    2 : 3  Gegner      Brunner    Assists: Martensson, Klasen   PP1 
50:30      Gegner 2 Minuten    Hirschi    (Grobes Schlagen mit dem Stock)   
54:52      Gegner 2 Minuten    Merzlikins    (Beinstellen)   

Spielstatistiken

Zuschauer: 7805
Schiedsrichter: Daniel Piechaczek (GER) und Daniel Prazak (CZE)

    Adler Mannheim   HC Lugano
Strafminuten:   8   14
Torschüsse:   34   29
Überzahlsituationen:   6   4
Überzahltore:   0   2
Unterzahltore:   0   0

Torwartstatistiken

Torhüter   Spielzeit   Gegentore   Gehaltene Schüsse
Unsere Keeper            
Endras Dennis   60:00 Min.   3   26
             
Gegnerische Keeper            
Elvis Merzlikins   60:00 Min.   2   32

Medien

Die Pressekonferenz nach dem Spiel

Die Highlights des Spiels

Die Bildergalerie zum Spiel

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise