Spielberichte

03.02.2017

Iserlohn Roosters vs. Adler Mannheim 3:4 (1:1, 1:0, 1:3)

Das nächste Comeback, der nächste Sieg

Die Adler können es in dieser Saison scheinbar nur spannend machen. Trotz eines zwischenzeitlichen 1:3-Rückstandes setzte sich Mannheim mit 4:3 in Iserlohn durch. Matthias Plachta glich die Führung durch Dylan Wruck aus, ehe Luigi Caporusso und Dave Dziurzynski nachlegten. Innerhalb von weniger als vier Minuten trafen Daniel Sparre, Garrett Festerling und Luke Adam zum Mannheimer Sieg.

Erzielte den Siegtreffer in der 58. Spielminute: Luke Adam. Foto: Jonas Brockmann

Im ersten Durchgang spielte fast ausschließlich Mannheim. Ryan MacMurchy aus halbrechter Position scheiterte an Mathias Lange (3. Spielminute), Chad Kolarik am Pfosten (8.). Fast aus dem Nichts brachte Dylan Wruck die Gastgeber in Führung (ebenfalls 3.). Denis Reul (12.) und Carlo Colaiacovo (14.) verpassten den Ausgleich. Den holte Matthias Plachta im ersten Mannheimer Überzahlspiel nach (18.).

Adler kommen zurück

Auch im Mittelabschnitt war die Scheibe meistens in Mannheimer Besitz, Lange parierte aber zahlreiche gute Möglichkeiten, wie gegen Reul (30.) und Kolarik (32.). In Überzahl sprang die Scheibe dem etwas überraschten Luigi Caporusso vor die Beine, am langen Pfosten musste er nur noch abstauben (36.). Wolf und Plachta verpassten kurz vor der zweiten Pause den erneuten Ausgleichstreffer (40.).

Als Dave Dziurzynski kurz nach Wiederbeginn auf 3:1 erhöhte (44.), schien das die Vorentscheidung gewesen zu sein. Iserlohn igelte sich in der eigenen Zone ein und ließ Mannheim anrennen. Der Sturmlauf der Adler wurde belohnt. Daniel Sparre traf zum Anschlusstreffer (54.), Garrett Festerling glich im Powerplay aus (58.). Als es nach Verlängerung roch, erzielte Luke Adam mit der Rückhand den Siegtreffer (58.).


Spielverlauf

Zeit   Spielstand Team Strafe   Name      
                 
I. Drittel                  
08:47    1 : 0  Gegner      Wruck    Assists: Rallo, Jaspers    
16:20      Gegner 2 Minuten    Blank    (Grobes Schlagen mit dem Stock)   
17:31    1 : 1  Adler      M. Plachta    Assists: Richmond, Festerling   PP1 
                 
II. Drittel                  
23:54      Gegner 2 Minuten    Caporusso    (Beinstellen)   
26:31      Adler 2 Minuten    D. Bittner    (bertrieb. Hrte)   
34:53      Adler 2 Minuten    D. Richmond    (Behinderung)   
35:25    2 : 1  Gegner      Caporusso    Assists: Button, Jaspers   PP1 
37:08      Adler 2 Minuten    D. Wolf    (Haken)   
                 
III. Drittel                  
41:00      Adler 2 Minuten    R. MacMurchy    (Beinstellen)   
43:59    3 : 1  Gegner      Dziurzynski    Assist: Button    
53:59    3 : 2  Adler      D. Sparre    Assists: Akdag, MacMurchy    
55:52      Gegner 2 Minuten    Down    (Beinstellen)   
57:33    3 : 3  Adler      G. Festerling    Assists: Richmond, Plachta   PP1 
57:48    3 : 4  Adler      L. Adam    Assists: Colaiacovo, MacMurchy    
59:44      Gegner      6. Feldspieler für Mathias Lange    Torwartwechsel    

Spielstatistiken

Zuschauer: 4752
Schiedsrichter: Markus Krawinkel / Marian Rohatsch

    Iserlohn Roosters   Adler Mannheim
Strafminuten:   6   8
Torschüsse:   26   36
Überzahlsituationen:   4   3
Überzahltore:   1   2
Unterzahltore:   0   0

Torwartstatistiken

Torhüter   Spielzeit   Gegentore   Gehaltene Schüsse
Unsere Keeper            
Endras Dennis   60:00 Min.   3   23
             
Gegnerische Keeper            
Mathias Lange   59:43 Min.   4   32

Medien

Die Highlights des Spiels

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise