ORTEMA wird offizieller Partner der Adler

07. April 2017

Mit Verletzungen im Eishockey und deren Versorgungen kennt sich die ORTEMA bestens aus. Seit zwölf Jahren stehen die Markgröninger Orthopädie-Techniker bei jeder Weltmeisterschaft hinter der Bande und machen verletzte Spieler aus allen Teams wieder fit fürs Match.

Diesen Service nehmen jetzt auch die Adler in Anspruch. Als offizieller Partner des siebenmaligen deutschen Meisters versorgt die ORTEMA ab sofort die Spieler mit Sportbandagen, Einlagen und Orthesen. „Das macht uns schon ein bisschen stolz, einen der erfolgreichsten und stärksten deutschen Eishockey-Clubs zukünftig zu unterstützen“, freut sich ORTEMA-Eishockey-Koordinator Heiko Schmidgall.

Das Engagement bedeutet freilich auch eine Verpflichtung. Zum einen betrifft das den Bereich der Prävention. So kann die individuell gefertigte High-Tech Knieorthese K-COM das Knie, eines der anfälligsten Gelenke im Eishockeysport, vor und auch nach Verletzungen schützen oder stabilisieren. Außerdem müssen Spieler im Falle einer akuten Verletzung in kürzester Zeit wieder fit gemacht werden.

„Return to Sports“ lautet die neueste Devise

„Gerade mit individuellen Sportversorgungen mittels Orthesen und speziellen Bandagen haben wir langjährige Erfahrungen“, erklärt Schmidgall. Egal, ob das eine Orthese für eine verletzte Schulter ist oder für einen gebrochenen Finger. „Return to Sports“ lautet die neueste Devise in der Sportorthopädie - und wenn es sein muss, auch innerhalb weniger Stunden. Darauf vertrauen die Mannschaftsärzte, Trainer und Physiotherapeuten der Adler bereits ab der neuen Saison 2017/18.

„Verletzungen lassen sich im Eishockey und im Sport allgemein nicht vermeiden“, weiß Adler-Geschäftsführer Matthias Binder über das erhöhte Verletzungsrisiko, „mit ORTEMA haben wir jetzt allerdings einen starken Partner an unserer Seite, der sich seit Jahren auf sport-orthopädische Versorgungen zur Prävention und Rehabilitation spezialisiert hat.“



Zurück zur Newsübersicht

09. Jun. '17 „Am dritten Urlaubstag fing es schon wieder an zu kribbeln ...“ 06. Jun. '17 Die CHL-Gegner im Portrait: HV71 Jönköping
29. Mai. '17 Spieltage der CHL-Gruppenphase terminiert 24. Mai. '17 Steve Walker geht nach Klagenfurt
23. Mai. '17 Adler kooperieren weiter mit den Huskies 22. Mai. '17 Ryan MacMurchy bleibt ein Adler
18. Mai. '17 Raus mit Applaus 18. Mai. '17 Derby gegen Frankfurt: Stehplatzkarten erhältlich
Champions Hockey League
Eishockey Förderverein
Champions Hockey League

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise