Die CHL-Gegner im Portrait: Esbjerg Energy

16. Juni 2017

Als im Jahr 2013 der Geschäftsmann Christian Rølmer Christensen das Eishockeyteam „Esbjerg Energy“ aus dem lokalen Fußballverein ausgliederte, bedeutete dies die Rückkehr in die Erfolgsspur für den Klub. Zwei Jahre nach der Übernahme unterlag das Team in der Finalserie um die dänische Meisterschaft noch dem Lokalrivalen aus SønderjyskE. Doch 2016 und 2017 sicherte sich das Team von Trainer Mark Pederson den Titel und tritt damit nun schon zum zweiten Mal in der Champions Hockey League an.

Pederson absolvierte als Spieler 171 NHL-Spiele, spielte dnach in Österreich, Schweden und der Schweiz bevor er über Hannover und Krefeld im Sommer 2000 nach Mannheim kam und mit den Adler 2001 Deutscher Meister wurde. 2005 fand er in der nordamerikanischen ECHL den Einstieg in den Trainerjob und arbeitete in den Niederlanden und Japan als Headcoach, bevor Rølmer Christensen ihn 2013 nach Esbjerg lotse.

Die Stadt Esbjerg wurde erst 1868 gegründet, kurz danach beschloss die Regierung den Bau des immer noch wichtigsten Nordseehafens Dänemarks, der das Stadtbild heute noch sehr prägt. Erst in den letzten Jahren ging die Bedeutung der Fischerei in der Stadt zurück.

CHL 2016/17: Gruppendritter in der Vorrundengruppe mit dem EV Zug und HIFK Helsinki
Platz 56 in der „ewigen“ CHL-Tabelle, die die Ergebnisse der letzten drei Jahre summiert. (Adler: 31.)

Größte Erfolge: Siebenfacher dänischer Meister, zuletzt 2016 und 2017

Spielstätte: Granly Hockey Arena (Fassungsvermögen 4195 Zuschauer)

Spielort: Esbjerg (Dänemark), 94.000 Einwohner

Entfernung von Mannheim: 839 km (schnellste Strecke per Auto)



Zurück zur Newsübersicht

10. Aug. '17 Papineau: „Ich hatte lange mit der Situation zu kämpfen“ 09. Aug. '17 Eagles Cup 2017: 13.200 Euro für den guten Zweck
07. Aug. '17 Simpson: „Das werden sehr interessante Partien“ 04. Aug. '17 Adler präsentieren neue Trikots
03. Aug. '17 Adler benennen weitere Förderlizenz- und Leihspieler 02. Aug. '17 Der Gesundheits-TÜV für Spieler
28. Jul. '17 Setoguchi: „Ich stehe dazu, was ich damals gemacht habe“ 27. Jul. '17 McGrath: „Du musst auf beiden Seiten des Eises hart arbeiten“
Champions Hockey League
Eishockey Förderverein
Champions Hockey League

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise