Nur ein Punkt gegen Düsseldorf
21.01.2024

Nur ein Punkt gegen Düsseldorf

Die Adler Mannheim haben auch das zweite Heimspiel in Folge verloren. Vor 12.371 Zuschauern in der SAP Arena kassierte das Team von Cheftrainer Dallas Eakins eine 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen gegen die Düsseldorfer EG. Die beiden Tore von David Wolf waren letztendlich zu wenig.

Beide Mannschaften starteten zurückhaltend. Daniel Fischbuchs Schuss aus spitzem Winkel war das Beste, was die Anfangsphase zu bieten hatte (5. Minute). Erst mit einer Strafe gegen die Adler kam Bewegung in die Partie. In Überzahl hatte Brendan O’Donnell Düsseldorfs erste Gelegenheit, an Arno Tiefensee kam er aber nicht vorbei (6.). Der Adler-Keeper behielt auch in der zweiten Unterzahl die Übersicht, parierte stark gegen Philip Gogulla (9.) und O’Donnell (10.). Im direkten Gegenzug hatte Stefan Loibl von der Strafbank kommend das 1:0 auf dem Schläger, scheiterte aber im Alleingang an Hendrik Hane (11.). Der erste Treffer fiel schließlich auf der anderen Seite: Alexander Ehl besorgte die Führung für die Gäste (15.). Weil Tyler Gaudet seinen Alleingang nicht nutzte, ging es mit einem 0:1 aus Adler-Sicht in die Pause.

Im zweiten Drittel war Mannheim das aktivere Team, erspielte sich einige gute Torchancen, der Ausgleich wollte ihn aber zunächst nicht gelingen. Korbinian Holzers abgefälschter Schuss zischte knapp am Kasten der Gäste vorbei (25.), gegen Maximilian Eisenmenger (27.) und Jordan Murray (33.) hielt Hane die Führung für sein Team fest. Wenig später war Düsseldorfs Keeper aber doch geschlagen: Aus dem Gewühl heraus erzielte David Wolf den verdienten Ausgleich (34.). Doch die Freude währte nur kurz, Adam Payerl brachte die DEG nach einem Konter erneut in Front (36.).

Auch im Schlussabschnitt betrieben die Adler viel Aufwand, belohnten sich aber nicht. Wolf scheiterte mit dem Bauerntrick (43.), Fischbuch fälschte knapp neben das Tor ab (45.), Holzer verfehlte um Zentimeter (53.). In der ersten Überzahl für die Adler in dieser Partie hatten John Gilmour und Tom Kühnhackl beste Gelegenheiten zum neuerlichen Ausgleich, vergaben aber (55.). Alec McCrea scheiterte derweil bei der gefährlichsten Aktion der Gäste am Pfosten (57.). Als Tiefensee in den Schlussminuten schließlich zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis ging, gelang den Adlern doch noch der Ausgleich. Im Nachsetzen traf erneut Wolf (60.) und schickte die Partie in die Verlängerung.

Da die Overtime torlos zu Ende ging, musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen. Dort traf Victor Svensson zum Sieg der Düsseldorfer.

 

 

 

Alle Ergebnisse

Spieltagsdeal

Sweater & Trainingsjacke Tape 23

Nur am Spieltag in allen Shops und online gültig. Online mit dem Rabattcode "SPIELTAGSDEAL" bei Rabattcodes.

Zum Artikel Sweater Tape 23

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    SO
    Gesamt
  • Adler Mannheim
    0
    1
    1
    0
    2
  • Düsseldorfer EG
    1
    1
    0
    1
    3
Spielstatistik
MAN
DEG
Strafminuten
6
4
Torschüsse
36
20
Überzahl
2
3
Überzahltore
0
0
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
38
10
Tore & Strafen
#39 - Svensson
2:3
PS
Shootout
00:06
00:06
#11 - Clark
2 Min
Check gegen die Bande
Overtime
01:51
01:51
#89 - Wolf
#33 - Hännikäinen
2:2
ES
3. Drittel
19:04
19:04
#7 - Akdag
2 Min
Beinstellen
3. Drittel
13:01
13:01
#33 - Hännikäinen
2 Min
Check gegen die Bande
2. Drittel
15:58
15:58
#11 - Payerl
#87 - Gogulla
1:2
ES
2. Drittel
15:30
15:30
#89 - Wolf
#29 - Reul
1:1
ES
2. Drittel
14:00
14:00
#28 - Ehl
0:1
ES
1. Drittel
14:12
14:12
#13 - Loibl
2 Min
Halten
1. Drittel
07:58
07:58
#89 - Wolf
2 Min
Zu viele Spieler auf dem Eis
1. Drittel
05:22
05:22
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Hendrik Hane
    65:00
    2
    34
  • Arno Tiefensee
    64:24
    2
    18

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)