Overtime-Sieg gegen den Meister
17.09.2023

Overtime-Sieg gegen den Meister

Im ersten Heimspiel der Saison holen sich die Adler nach einem harten Schlagabtausch den ersten Saisonsieg. Mit 4:3 gewannen die Blau-Weiß-Roten nach Penaltyschießen gegen den EHC Red Bull München. Matthias Plachta rückte mit seinen beiden Treffern auf Platz eins der ewigen Torschützenliste bei den Adlern, zudem waren David Wolf und Korbinian Holzer erfolgreich.

Beide Teams lieferten den 10.259 Zuschauern in der SAP Arena von Beginn an ein munteres Auf und Ab mit viel Tempo und Chancen auf beiden Seiten. Als Jordan Szwarz in der sechsten Minute den Abstauber vor Matthias Niederberger verpasste, hatte Arno Tiefensee schon das eine oder andere Mal eingreifen müssen. Doch spätestens bei Szwarz‘ zweitem Versuch (15. Minute) hatte auch der Münchener Keeper seine Klasse unter Beweis gestellt. Tiefensee rettete drei Minuten später mit dem Schoner gegen Nico Krämmer, im Gegenzug scheiterte Matthias Plachta am Pfosten. Ben Street brach schließlich den Bann, brachte die Gäste kurz vor der Pause in Überzahl mit 1:0 in Front (20.).

Kurz nach Wiederbeginn sorgte David Wolf im Nachschuss für den verdienten Ausgleich (21.). Matthias Plachta brachte die Adler mit einem satten Schuss vom linken Bullykreis in Führung (25.). Die Hausherren hatten auch danach die besseren Chancen, scheiterten aber durch Daniel Fischbuch (31.) und Szwarz (32.) immer wieder an Niederberger. Auf der anderen Seite rettete die Latte gegen Austin Ortega (32.), bis schließlich Krämmer den sich bietenden Platz nutzte und Tiefensee keine Chance ließ (35.).

Im dritten Abschnitt traf Korbinian Holzer ähnlich wie Plachta zuvor zur Führung (46.), hinten parierte Tiefensee mit der Fanghand gegen Veit Oswald (47.). Doch Trevor Parks markierte nach einer starken Bewegung den erneuten Ausgleich (49.). Nach einem Konter über Fischbuch hatte Plachta den Siegtreffer auf dem Schläger, doch der Nachschuss ging knapp vorbei (56.).

So ging es beim Stand von 3:3 in die Overtime, in der die Adler erst zwei gute Chancen hatten und dann ein Unterzahlspiel schadlos überstanden. Im Penaltyschießen sorgte Matthias Plachta als 14. Schütze mit seinem Rekordtreffer für den Sieg der Adler.

 

 

 

Alle Ergebnisse

Adler 23

Adler 23 Textilien

Unsere Adler 23 Textilien im Onlineshop

Zum Adler Hoodie 23

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    SO
    Gesamt
  • Adler Mannheim
    0
    2
    1
    1
    4
  • EHC Red Bull München
    1
    1
    1
    0
    3
Spielstatistik
MAN
MUC
Strafminuten
6
6
Torschüsse
28
28
Überzahl
3
3
Überzahltore
1
1
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
21
35
Tore & Strafen
#22 - Plachta
4:3
PS
Shootout
00:15
00:15
#58 - Gaudet
2 Min
Behinderung
Overtime
02:50
02:50
#84 - Parkes
#9 - Street
3:3
ES
3. Drittel
08:19
08:19
#4 - Holzer
#74 - MacInnis
3:2
ES
3. Drittel
05:54
05:54
#5 - Almquist
2 Min
Stockschlag
2. Drittel
16:00
16:00
#21 - Krämmer
#20 - Eder
2:2
ES
2. Drittel
14:39
14:39
#27 - Oswald
2 Min
Zu viele Spieler auf dem Eis
2. Drittel
07:37
07:37
#22 - Plachta
#19 - Vey
2:1
ES
2. Drittel
05:17
05:17
#96 - Thiel
2 Min
Stockschlag
2. Drittel
01:53
01:53
#89 - Wolf
#22 - Plachta
1:1
PP1
2. Drittel
00:36
00:36
#2 - MacWilliam
2 Min
Behinderung
1. Drittel
19:54
19:54
#9 - Street
#12 - Smith
0:1
PP1
1. Drittel
19:27
19:27
#71 - Fischbuch
2 Min
Stockschlag
1. Drittel
17:51
17:51
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Arno Tiefensee
    65:00
    3
    25
  • Mathias Niederberger
    65:00
    3
    24

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)